Unsere Aufzucht

Alle v_edited.png

Mit viel Liebe haben wir für unsere Nachzucht eine schöne Aufzuchtsstätte geschaffen. Zunächst gebären unsere Hündinnen unter vertrauten Umständen, d.h. die Geburt erfolgt zunächst nicht in einer Wurfkiste, denn ein ungewohntes Umfeld kommt meist weder der Hündin zu Gute noch trägt es zur Entspannung während des Geburtsvorgangs bei.

Wir richten es der Hündin vor und während der Niederkunft so gemütlich wie möglich her, sie darf auf meinem Bett, indem sie die letzten Wochen mit mir genächtigt hat, ihre Jungen zur Welt bringen. Dies ermöglicht uns eine opitmale Sicht und Hilfestellung in der Geburtsphase. Wenn die Jungen geboren sind, siedeln sie in die geräumige Wurfkiste mit Wärmebodenplatte über und haben so die nötige Nestwärme.

geburtsbett.jfif
box.jfif
gitter_edited.jpg

Für die ersten Tage nach der Geburt haben es unsere Hündinnen gern etwas separat, daher haben wir ein Schutzgitter zum Geburtszimmer angebracht. So fühlt sich die Hündin mit ihren Welpen sicher, und das übrige Rudel stört nicht das zarte Mutterglück. Später können auch die anderen Mitglieder des Rudels die neuen Erdbewohner begutachten und bewundern.

welpen b trinken.jfif
Mama.jfif

Wenn die Welpen etwas älter und mobiler sind, bekommen sie die Möglichkeit, sich auf verschiedenen Spielgeräten auszutoben. Hängebrücke und Netzschaukel fördern nachweislich den Gleichgewichtssinn und verhindern oftmals das spätere Erbrechen beim Autofahren. Hierfür haben wir ein extra Territorium geschaffen, wo sie sich am Tage mehrere Stunden aufhalten und nach Herzenslust auf vielfältigste Weise spielen können. Es gibt unter anderem eine Hängebrücke, Nestschaukel, Spieltunne, Treppenbögen, unterschiedlichste Bodenbeläge und außerdem eine Hundeklappe, durch die sie selbständig rein und rauskönnen, um ihre Geschäfte zu erledigen. So sind sie in Kürze sauber und halten ihr Spieleparadies blitzeblank.

Hausneu.jfif
Netzschaukel.jfif
hängebrücke.jfif
aufzuchtstätte.jfif
welpdach.jfif
Schaukel.jfif
Bälle.jfif

Im Bälleparadies kommt es schon mal zu einer Reizüberflutung, auch dies muß einmal geübt sein. Spaß macht es aber allen und danach kann man ja ausgiebig schalfen.

ronny welpen.jfif
Sitzsack_edited.jpg

Bei Abgabe nach der Wurfabnahme haben die Welpen eine gute Mischung "Leben" erfahren und sind mindestens einmal Auto gefahren. Es ist uns sehr wichtig, dass sie viel am alltäglichen Leben teilgenommen haben und möglichst viele Geräusche und Situationen kennnen, die einen guten Start in der neuen Familie ermöglichen...hierfür geben wir ganz sicher unser Bestes!!!!

auto_edited.jpg
essenszeit.jfif

Wir wünschen unseren Babies nur das Beste und sind glücklich, wenn die neuen Besitzter und ihre Welpen eine wunderschöne gemeinsame Zeit haben.

anaanton.jfif
kuschel paulina.jfif